manufacturer
Cazal

Die Erfolgsgeschichte beginnt 1975, als Günter Böttcher und Designer (und Namensgeber) Cari Zalloni in Passau ihr Brillenunternehmen Cazal gründen. Cazal prägt seit den 80ern das Brillen-Design maßgeblich und wird zu einer Marke, die weltweit ihre Liebhaber findet. Individualität und Extravaganz zeichnen die Brillen mit hohem Wiedererkennungswert aus. Besonders in der Hip-Hop-Szene entstand in den 80ern ein regelrechter Kult, und Fans nannten die Modelle liebevoll ‚Cazzy‘. Der Run-DMC-Rapper Darryl McDaniels (DMC) machte zum Beispiel das Modell 607 in schwarz zur Legende. MC Hammer trug die asymmetrischen Modelle 858 und 867 aus den späten 80ern. Designvielfalt, Liebe zum Detail, Präzision sowie die hochwertige Qualität und Verarbeitung der Materialien machen diese Brillen zu Meisterwerken. Cazal Brillen, die vor 1989 produziert wurden, erkennt man an der Kennzeichnung “Made in W. Germany“.